"Ich bin bei dir und werde es immer sein,

du bist mein Leben, mein Glück, mein Sonnenschein,

von Herzen so sehr ich liebe dich -

bitte öffne dich für unsere unendlich Geschicht ..."

Ein Blick in die Ewigkeit

Als ich vor vielen Jahren das erste Mal mit dem Tod tanzte, war ich sehr verwundert über die große Harmonie, die sich mir dabei offenbarte.

Geburt ~ Tod ~ Wiedergeburt - für mich als Tierschamanin ist es dieselbe energetische Schwingung. Wenn wir einfach mal die Gefühle außen vor lassen, so ist es nur der Wechsel der Kern-Essenz in einen anderen Raum, nämlich von der stofflichen (materiellen) Ebene in die nichtstoffliche (geistig-spirituelle) Ebene. Doch da die Menschen von Natur aus eher im Stofflichen verhaftet sind - "Ich glaube nur, was ich sehe" - erscheint der Tod oftmals als das absolute Ende.

 

Doch es ist nur die gewohnte "Hülle", die mit dem Tod geht. Die Seele/ der Herz-Kern/ die Kern-Essenz bleibt erhalten und benötigt einfach wieder ein festes Gehäuse, um das Leben zu erleben, einen Körper mit all seinen Funktionen und Ausstattungen.

 

Tiere haben mit dem Wiederkommen in einem neuen Körper keine Probleme. Und auch wenn der Blick durch die Augen den Menschen trügen kann und sein Verstand erst einmal heftig rebelliert, so wird das Herz des Menschen immer den geliebten Tierfreund erkennen, egal, in welchem Körper er nun im neuen Leben unterwegs sein mag ...

 

Für mich ist dies stets ein gutes Bild für Menschen, deren Verstand sich erst einmal gegen das Thema Wiedergeburt wehrt: Um gut durch das Leben und den Alltag zu kommen, habe ich z.B. ein Auto. Es ist mein Transport- und Beförderungsmittel und ich entscheide, wohin es mich fährt. Geht dieses Auto kaputt und ich brauche ein neues, so fahre ich zwar ein anderes Auto, bin also in einem anderen Fortbewegungs-Gehäuse unterwegs, aber hinter dem Lenkrad sitze immer noch ich.

Und so kann man es sich auch mit der Seele und dem Körper vorstellen ~ das Gehäuse mag ein anderes sein, doch es ist dieselbe Seele, die am Steuer sitzt.

 

Der Mensch und sein Tier sind eine im Herzen untrennbar miteinander verbundene Einheit ~ und es ist der ausdrückliche Wunsch der Tiere, dass ich diese Worte hier auf meiner Website wiedergebe:

 

"Wir werden sterben, um neu zu leben!"